3 Fragen an unsere Gewinner – Familienwertung “jede Minute zählt”

Unsere „jede Minute zählt“ Challenge ist schon seit mehr als einer Woche vorüber. Nun wollen wir mit unseren Gewinnern gemeinsam auf die Challenge zurückblicken. Uns interessiert es natürlich, was unsere drei Gewinner bei unserer Challenge trainiert haben und wie sie mit der aktuellen Situation im Trainingsalltag umgehen. Deshalb haben wir heute drei Fragen an unsere Gewinner der Familienwertung „jede Minute zählt“ Challenge gestellt:

Hat der Lockdown Auswirkungen auf euer Training?

Familie Bohnert: “Nein, der Lockdown hat darauf keinen Einfluss. Denn wir versuchen, wenn möglich, täglich sportlich aktiv zu sein.”

Familie Mayer: “Wir haben verstärkt das Radfahren und das Fußballspielen vor der Haustüre für uns entdeckt.”

Familie Schweizer: “Wir haben verstärkt die virtuellen Angebote vom SGV Hochdorf und von Alba Sport genutzt.”

Wie sieht euer tägliches Training aus?

Familie Bohnert: “Gemeinsames Walken, Nordic Walken, dazu Radfahren und Gymnastikeinheiten.”

Familie Mayer: “Während der Challenge haben wir versucht, jeden Tag Sport zu machen. Vom Mädchenturnen, BodyFitness, Leichtathletik, Fußball und Radfahren war alles dabei.”

Familie Schweizer: “Wir haben vom Spinning, BodyFitness, Leichtathletik, Laufen und Fußball im Garten Abwechslung in den Trainingsalltag eingebaut.” 

Was motiviert euch zum Training bzw. habt ihr ein Trainingsziel?

Familie Bohnert: “Gesundheit erhalten, Widerstandskräfte aufbauen (Herzsport), beweglich bleiben und Muskulatur aufbauen.”

Familie Mayer: “Uns hat ganz klar die Challenge motiviert! Die Kids mussten wir teilweise bremsen.”

Familie Schweizer: “Unser Trainingsziel war der Ausgleich zur Schule und der täglichen Arbeit. Vor allem wollen wir durch den Sport fitter werden und gesund bleiben.”

Puh, da bleibt uns die Spucke weg. Respekt für die straffen Trainingsprogramme und eure Ziele. Wir drücken euch fest die Daumen, bleibt gesund, habt weiterhin Spaß am Training und wir sind stolz auf euch!