Ein König unter Skatbrüdern

Der König der Skatabteilung Hochdorf ist nicht durch Geburt ein solcher, er ist auch kein gewählter “Bürger”-König, sondern er ist es auf Zeit und muss es sich verdienen, jedes Jahr auf’s Neue. Die 12 besten Ergebnisse eines Jahres bilden die Grundlage für die Kür unseres Skatkönigs. In manchen Jahren gibt es einen heißen Wettkampf auf Augenhöhe, manchmal ist die Konkurrenz aber auch bereits früh entschieden. So wie in diesem Jahr als im Sommer bereits alles klar war. Überlegt, mit ein bisschen Glück und viel, sehr viel Geschick hat sich nach einigen Jahren der Abstinenz der letztjährige Zweite Herbert Wilsdorf wieder einmal die Krone aufgesetzt. Mit 17625 Punkten und einem Durchschnitt von 1469 Punkten ließ er die Konkurrenz weit hinter sich. Am nächsten kamen ihm Heribert Jauer mit 16186 Punkten (Schnitt 1349) und knapp dahinter Abteilungsleiter Ludwig Scherr mit 16009 Punkten (Schnitt 1334).

Die Kür des Skatkönigs fand dieses Jahr zwar etwas verspätet, aber natürlich wieder in unserem Stammlokal der „Sonne“ Hochdorf statt. Nach einem guten Abendessen (Rostbraten, wie es sich für eine Männerriege gehört) wurden die Ehrungen vorgenommen. Den Titel bester Tagessieger heimste sich dieses Mal unser “Nesthäkchen” Steven Buls mit 1788 Punkten ein. Mit dem aktuellen Spieljahr greifen nun auch Stefan V. und Gil zwei neue Mitstreiter in den Wettkampf um die Krone mit ein. Wir freuen uns auf ein wieder intensives und spannendes Skatjahr.

Skat ist eine tolle Sache. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so wenden Sie sich an Abteilungsleiter Ludwig Scherr oder den Geschäftsführer des SGV Horst-Walter Schaefer.

Skatspielen ist etwas für Jung und Alt – Reiz doch mit!

Jeden Mittwoch ab 20.00 Uhr in der Gaststätte „Sonne“ in Hochdorf

 2015-12-Skat